Frozen Joghurt mit Sommerbeeren

Hallo Ihr Lieben,

heute haben wir mal wieder einen Blogbeitrag von der lieben Caro von Frau Herzblut für Euch:

Huhuuu, Sommer … Wo steckst Du? Der heimische Sommer zeigt sich momentan etwas eigenwillig und launisch. Sonne, Wolken, Regen, Sonne, Wolken, Regen … Fast schon ein wenig herbstlich. Laut den Meteorologen ist das aktuelle Wetter „ziemlich normal“ für einen mitteleuropäischen Sommer.

Um dem Sommer ein bisschen auf die Sprünge zu helfen, war mir ganz dringend nach etwas mehr Sommergefühl. Und was kurbelt das Sommergefühl mehr an als ein gutes selbstgemachtes Eis? Getreu dem Motto „There is always room for ice cream.“ – notfalls auch ohne Sommer.

Wie meine treuen Leser sicherlich schon festgestellt haben, liebe ich alle Sommerbeeren-Sorten, die es auf unserem schönen Planeten gibt. Dazu esse ich leidenschaftlich gerne ein frisches leichtes Eis in Form von Frozen Joghurt.

Passend zum Frozen Joghurt habe ich ein paar kleine Papierschirmchen gebastelt. So ist der Frozen Joghurt gleichermaßen vor Sonne und Regen geschützt. Und ein paar Eiswaffelkekse durften auch nicht fehlen. Diese habe ich genau wie hier die Erdbeerkekse gebacken.

Frozen Joghurt

Zutaten für 2–3 Portionen
500 g Joghurt (Magerstufe)
100 ml Sahne
40 g Agavendicksaft
2 Eiweiß Größe M)
½ TL gemahlene Vanille
½ EL Zitronensaft
einen Hauch Zitronenabrieb

Zubereitung
Am Vorabend
Ein Sieb mit einem Mull- oder Küchentuch auslegen und in eine schwere und passende Schüssel stellen/hängen. Den Joghurt in das Sieb geben, das Mull- oder Küchentuch umklappen und mit einem Stein o.ä. (ich nehme einen kleinen schweren Türstopper) beschweren. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Tag
Der Joghurt hat nun seine Flüssigkeit verloren und erinnert von der Konsistenz her an Quark. In einer großen Schüssel die Sahne steif schlagen und den Joghurt, Agavendicksaft, Vanille, Zitronensaft und den Zitronenabrieb vorsichtig vermischen. In einer fettfreien Schüssel die beiden Eiweiße steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben. Den Frozen Joghurt könnt Ihr entweder in einer Eismaschine zu Eis gefrieren lassen oder füllt ihn in eine Schüssel, die Ihr ins Gefrierfach stellt. Nach etwa einer Stunde die Masse durchrühren und wieder zurück stellen. Dieses Prozedere 3–4 Mal in Abständen von einer halben Stunde wiederholen. Wie schnell die Masse gefriert, hängt vom jeweiligen Tiefkühlfach ab.

Tipp: Frozen Joghurt könnt Ihr nach Herzenslust mit Früchten, zerkrümelten Keksen, Frucht-/Schokoladen-/Karamelsauce, Nüssen oder Schokolade verfeinern.

Während ich meinen Frozen Joghurt Becher im Schaukelstuhl genieße, zeigt sich doch tatsächlich ein kleiner Sonnenstrahl am trüben Wolkenhimmel … Na also, geht doch!

Herzensgrüße,
Caro ♥

P.S. Die Eisbecher findet Ihr im party-princess Shop

Eis Einladung für Icecream oder Raupenparty

Heute zeigen wir Euch ein tolles DIY Eishörnchen. Man kann die süße Einladung für eine Raupenparty oder eine Eiscreme Party basteln:

Nein, nicht zum Eisessen ;) … Sondern zu einer Raupensause hier gab es auch eine Einladung… Die Idee dafür kam mir während dem Basteln.

Zuerst habe ich mir die Einladungskärtchen erstellt. Ist ganz einfach und in 15 Minuten geschehen, WENN man denn mit dem Bildbearbeitungsprogramm klar kommt. Nicht wundern, das Datum fehlt mit Absicht, da ich zum Zeitpunkt des Ausdruckens noch nicht genau das Datum wusste. Ich hab es mit Hand nachgetragen. 


Dann habe ich eine Raupe aus Filzbommeln (mit Heißkleber zusammen gefügt) gebastelt und mit Garn an der Einladung befestigt. Nun kann man die Einladung wie mit einem Lesezeichen in den Taschenkalender stecken und vergisst auch ja nicht den Geburtstag :)


Dann dachte ich jedoch, ein Versteck für die Raupe wäre nicht schlecht. Hmmmmmmmmm erst wollt ich sie in einen Käsekarton verstecken, war etwas miefig. Und in ein Würstchen pulen, geht auch nicht so lecker :)
Dann fiel mir ein, dass ich von den Figuren aus der kleinen Raupe das Eishörnchen stark hervorgehoben hatte und eine Ruck-Zuck-Eiswaffel musste her. Braunes Kraftpapier zurecht geschnitten, ein Hörnchen Gedreht und dann einfach mit MT Masking Tapes fixiert. Aus Seidenpapier einfach eine Kugel geknüllt, Orange für die Jungs, Pink für die Mädchen. Einladung ins Hörnchen, Kugel drauf, fertig. 



Wer mag und wenn die Eiswaffel einen längeren Transport vor sich hat der sollte sie auch noch fixieren.

Tadaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa


Geht auch ohne Raupenparty ;) vielleicht habt ihr ja Lust eine Ice-Cream-Mädchenparty zu veranstalten im Sommer? Zauberhafte Partydeko, unter anderem auch die von Bens Raupensause gibt es hier 
Liebe Grüße Rebecca
P.S.: Ich finde die Idee süss, allerdings nur für Kinder bis ca. 5 Jahre. Danach vielleicht etwas kitschig :)

Eiscreme Party

Hallo Ihr Lieben,

auch wenn sich der Sommer so langsam dem Ende zuneigt möchten wir Euch trotzdem noch tolle Becher und Förmchen für eine Eiscreme Party vorstellen. Aus Zeitmangel haben wir leider keine eigenen Party mehr auf die Beine gestellt aber wir möchten Euch gerne tolle Produkte zeigen die Ihr für eine Party verwenden könnt:

Eiscreme Schalen in pink:

Oder wer lieber etwas mehr Nostalgie mag:

Und um selber köstliches Eis zu machen gibt es diese tollen Spaceboy Förmchen :

Oder diese süßen Tier Eisförmchen:

Man kann die Förmchen ganz einfach mit verschiedenen Sorten leckerem Fruchtsaft füllen. Ihr könnt auch ein Streifeneis mit unterschiedlichen Fruchtsaftsorten herstellen. Dafür einfach 1/3 oder ein 1/4 der Form mit dem 1. Saft füllen und ab ins Gefrierfach. Wenn der Saft gefroren ist einfach eine neue Saftsorte einfüllen. Ihr könnt das mit 3-4 verschiedenen Saftsorten wiederholen bis die Förmchen ganz gefüllt sind.

Ihr könnt Euch natürlich auch selber ein Fruchtmus was mit etwas Wasser verdünnt wird herstellen und das in die Förmchen einfüllen.

Viele liebe Grüße Ilka