Paris Sweet Table

Hallo Ihr Lieben,

heute zeigen wir Euch einen süßen Paris Sweet Table von der lieben Sabrina vom Blog “sugar meets chili”:

Ich wurde gefragt, ob ich zum Geburtstag etwas backen könnte. Klar! Aber doch  nicht nur ein Törtchen. Schnell war die Idee im Kopf, endlich mal ein Sweet Table zu zaubern…

Das Geburtstagskind hatte eigentlich vor, ihren Geburtstag in Paris zu feiern. Da das nicht geklappt hat, wollte ich ihr ihren Geburtstag mit etwas französischen Charme schmücken – ein Sweet Table – mit Törtchen und Co. Da es noch mehr Kuchen und Gebäck gab, habe ich das Sweet Table sehr minimalistisch gehalten und keine zusätzliche Dekoration gebastelt bzw. gänzlich auf zusätzliche Süssigkeiten verzichtet.

Es gab Red Pink Velvet Cake mit einem Frosting aus weisser Schokolade, Vanille Cupcakes mit dunklem Schokoladenfrosting und Cheesecake im Glas. Den Pink Velvet Cake habe ich nach einem Rezept aus diesem Buchgebacken.

Red Velvet Cake
(für zwei kleine Springformen á 18 cm)
Für den Teig
240 g weiche Butter
500 g Zucker
2 Päckchen Vanillezucker
4 Eier
50 g Kakaopulver
2 EL Lebensmittelfarbe
600 g Mehl
2 TL Salz
500 ml Buttermilch
2 El Weißweinessig
2 TL Natron
Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Die Sprinformen fetten.
Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln gut unterrühren.
Kakao und Lebensmittelfarbe in einer kleinen Schüssel verrühren und nach und nach zum Teig geben,bis alles gleichmäßig gefärbt ist.
Mehl und Salz sieben und abwechselnd mit der Buttermilch unter den Teig rühren. Zuletzt Essig und Natron in einer kleinen Schüssel verquirlen und gut unter den Teig rühren.
Den Teig auf die Backformen verteilen und ca. 40-45 Minuten backen.
Für die Füllung
250 g Frischkäse
150 g Puderzucker
100 g weiche Butter
Butter und Puderzucker auf niedrigster Stufe aufschlagen. Frischkäse unterrühren und alles auf höchster Stufe kurz luftig aufschlagen.
Die ausgekühlten Tortenböden waagerecht halbieren. Die Böden mit der Creme bestreichen und stapeln, eventuell einen Tortenring drumlegen und kühl stellen.
Für das Frosting
400 g weisse Kuvertüre
600 g weiche Butter
300 g Puderzucker
8 EL Sahne
Kuvertüre klein hacken, im Wasserbad schmelzen und auskühlen lassen. Butter und Puderzucker cremig aufschlagen und abwechselnd die Schokolade und die Sahne unterrühren bis eine geschmeidige Creme entstanden ist. Die Torte rundrum mit dem Frosting überziehen und dekorieren.
Den Eifelturm und die Blüten habe ich aus Fondant hergestellt.
Die komplette Deko für den Sweet Table, wie den Plätzchenausstecher “Eifelturm”, die Cupcake-Förmchen und Stempel für die Fondant-Aufleger habe ich bei Party Princess bestellt.
Die Rezepte für die Cupcakes und den leckeren Cheesecake im Glas verrate ich euch morgen.
Bis Bald
Eure Sabsi

Paris Sweet Table

Hallo Ihr Lieben,

Viva la France!, ein wenig “savoir vivre” von der lieben Melanie von Detailliebe. Mit wunderbaren Details aus unserem party-princess Shop.

Heute wird es süß!

Seit wir über Ostern einige Tage zum ersten Mal in Paris waren, schwebte mir der Gedanke von rosafarbenen Macarons, Muffins und kleinen Eifeltürmen im Kopf herum. Und wie kann man den Sonntag besser verbringen als etwas Feines zu backen und sich damit anschließend in den Garten und in die Sonne zu setzen.

 

Beide Bilder haben wir in Paris gekauft/ geknipst, zu dem talentierten jungen Mann gibt es bald mehr in meinem Reisebericht.

 

 

Rosa Macarons, das Rezept findet ihr hier.

 

   M&M´s in Tulpen Muffinförmchen,

und mal kein Popcorn in den rosa gepunkteten Popcorntüten!

 

 Cake Pops

 

  Beerentraum, Rezept gibt es hier.

Die tolle rosa Tortenplatte ist mein neues Lieblingsstück von Party Princess.
Dazu gibt es passend Muffinförmchen, natürlich auch in rosa.  Die Milchflaschen sind originell und typisch französisch.

 

 Viele liebe Grüße

Melanie

 

Paris Paris

Hallo Ihr Lieben,

heute zeigen wir Euch Rebeccas tolle Paris Weihnachtsdeko:

Hier habe ich euch ja bereits gebeten, eure Souvenir-Schlüsselanhänger auszukramen (ich habe letzte Woche festgestellt, sowas gibts in Köln sogar vom Kölner Dom hihi). Meine Bilder hab ich schon wochenlang fertig und bin froh, dass ich nun endlich an der Reihe bin – das alles ist nämlich für unser Blogging Christmas Special. Meine lieben Bloggerfreundinnen InaVeraYvonne undStef haben in den letzten 4 Adventswochen Sonntags jeweils ein Special zu diesem Thema veröffentlicht:
Und ich zeige euch, wie ihr mit den gesammelten Souvenirs noch ein paar niedliche Weihnachts-DIY machen könnt. Oder für eine andere Geschenkidee. Oder eine Silvesterfeier mit dem Motto London/Paris/Köln – warum nicht :) ??? Gestern auf unserer Party haben Herr Verlockendes… unsere Freunde und ich noch über unsere Paris Touren geredet (gute Freunde von uns waren eine Woche vorher dort und haben sich dort auch verlobt :) und festgestellt, dass es dort an jeder Ecke diese niedlichen Eifelturmschlüsselanhänger gab… und der Preis, je weiter man sich vom Eifelturm entfernte, stark gesunken ist :)
Solche Anhänger brauchen wir jetzt. Ob Eifelturm, Big Ben, Kölner Dom oder Freiheitsstatue. So einfach gehts: Zuerst öffnet ihr mit einer Zange (oder Schere, aber Vorsicht) die Öse des Anhängers und entfernt die Kette und die Ringe des Schlüsselanhängers.
Nun bekommt eure Figur eine ordentliche Ladung Sprayfarbe ab. Die Farbe, das überlasse ich euch… rot, schwarz, weiß – oder sogar pink? Hauptsache die Farbe ist deckend – das heißt man muss unter Umständen mehrfach lackieren. Meine Türmchen musste ich 3x lackieren, bis sie richtig schwarz waren. Gut trocknen lassen und nun gibts etliche Möglichkeiten:
Z.B. als
Geschenkanhänger:
Mit weißem Geschenkpapier
und einer farblich passenden Samtschleife sieht es unendlich
schick aus, oder?
Man kann es auch zwischen Lagen von
Geschenkpapier verschwinden lassen
und mit Masking Tape aufhübschen…
Ich habe keine Weihnachtsgeschenke so verpackt – ich nutze
die Idee in ein paar Wochen für etwas anderes, aber
dazu bald noch mehr…
Die zweite Idee,
Baumschmuck:
Mal eine ganz andere Version von Baumschmuck - und
sogar selbst gemacht :) ich habe die Figuren in einen
Beerenzweig gehangen, weil sie in schwarz am Baum leider
unter gegangen sind. Hier eignet sich rot oder weiß (mit Glitzer :)
wohl besser…
Es sieht verdammt hübsch aus!
Oder Nummer 3
Cupcake-Deko:

 

Ich habe von Party Princess das mega süße
Cupcake Set Paris (klick) bestellt. Ist das nicht genial?
Allein die Cupcake Topper!
Seht ihr die Parisian
Poodle ;) ????

 

Man kann die Topper von Party Princess
super mischen mit den schwarzen Eifelturmfigürchen.
Die Cupcakes sind übrigens Walnuss-Cupcakes mit Mascarpone Topping.
Es gibt auch ein Cupcake Set London, New York
etc. im Shop…

 

Die letzte Idee,
Geschenkverpackungen:

 

Für mich ist nichts wichtiger, als
Geschenke schön zu verpacken. Dieses Jahr habe ich mir überlegt,
wie ich sperrige bzw. kleine Gegenstände am Besten verpacke.
Für kleine Gegenstände wie Parfum, Nagellacke etc. kam mir die
Idee, Papp-Suppenbecher (ja, ihr lest richtig) aufzumotzen…
Dazu einfach mit Sekundenkleber die kleinen Figuren aufkleben
(muss nicht symmetrisch sein, habe es bewusst seitlich geklebt)
und mit einer bunten, großen Schleife umbinden.

 

Toll sind auch ein paar Eifelturmkekse
in den Dosen ;)
Viele liebe Grüße Ilka